Vorstandssitzung vom 12. Dezember 2017

Mathilde-Otto-Platz

Heiner Sigel vom Arbeitskreis Verkehr im BIV hatte Hans-Jörg Schwander, Landschaftsplaner und pädagogischer Leiter des Vereins „Innovation Academy“, eingeladen, um über die potenzielle Umgestaltung des Mathilde-Otto-Platzes zu sprechen. Dieser Platz auf der Südseite des Altenheims „Pro Seniore“ ist bislang wenig belebt und nicht beschattet. Er befindet sich im Eigentum der Stadt Freiburg und bedarf dringend einer Umgestaltung. Hans-Jörg Schwander hatte sich im vergangenen Sommer mit amerikanischen Studenten in einem 3-wöchigen Kurs mit der (Um-)Gestaltung des Platzes befasst und daraus ein Modell entwickelt, das er uns vorstellte. Neben einer ausreichenden Beschattung ist in diesem Modell ein Pavillon und ein Brunnen vorgesehen.

Bei der allgemeinen Diskussion ergaben sich folgende Ideen, die bei der Neugestaltung bedacht werden könnten/sollten:

  • Einbeziehung der Nachbarn und Bevölkerung in die Planung
  • Der Platz muss attraktiv und dadurch bevölkert sein (soziale Kontrolle gegen Vandalismus).
  • Bei Installation eines Brunnens beachten: Er darf nachts nicht plätschern.
  • Folgende Gestaltungselemente kommen in Frage: Hochbeete, Obstbäume und eine Fläche für urban gardening, Gedenkecke (Erinnerungskultur), Kneippanlage, Sportübungsgeräte, Boule, Tischtennis, Bodenschach

Der Vorstand beschloss, einen Beteiligungsprozess einzuleiten: Einladung der Rieselfelder Bevölkerung zu einem 2-tägigen Workshop (Freitagabend und Samstagnachmittag), voraussichtlich im Mai, in 2 bis 3 Zelten auf dem Platz. Eventcharakter schaffen, Getränke und Snacks (evt. Pfadfinder?)

Treffen mit KIOSK Vorstand

BIV bittet KIOSK-Vorstand um Terminvorschläge für Anfang 2018.

 

Ausblicke 2018

  • Mathilde-Otto-Platz: Beteiligungsprozesse zur Umgestaltung initiieren und begleiten, s. oben.
  • Die neue CGS-Leiterin im Februar zum BIV einladen.
  • VAG-Infoveranstaltung zu dem geplanten Linienverlauf nach Eröffnung des Rotteckrings (März)
  • Zweimal jährlich Stadtteilrunde. Themen: Markt, Führung Linie 5
  • Putzete (April)
  • BIV-Flyer aktualisieren
  • Newsletter in Vorbereitung, das Erscheinen verzögert sich. Mitteilung hierzu mit besten Weihnachts- und Neujahrswünschen an alle Mitglieder verschicken.

Berichte aus den Arbeitskreisen

AK Verkehr: Der AK wird sich um Daten zur Unfallstatistik im Rieselfeld bemühen.

Am Ende des Gehweges an der Ostseite der Carl-von-Ossietzky-Straße wurde der Bordstein zur Wendeplatte inzwischen vom Garten- und Tiefbauamt (GuT) abgesenkt und ist nun für Rollstühle gut passierbar.

Sonstiges

Rückblick: Der Standort des kreativen Weihnachtsmarkts vor dem Glashaus ist nicht ideal. Alternativüberlegung: Weihnachtsmarkt in Rundaufstellung auf dem Geschwister-Scholl-Platz?

Termin der nächsten Sitzung: Donnerstag, 25. Januar 2018  um 20.15 Uhr im Glashaus

BIV Rieselfeld e.V. wählt auf seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand

 


Seit fast 20 Jahren versteht sich der BürgerInnenVerein Rieselfeld e.V. (BIV) als unabhängige politische Instanz des Stadtteils. Als solche ist er Plattform für Bürgerinteressen, Sprachrohr und Transportorgan für die Belange der Bevölkerung sowie Ansprech-, Diskussions- und Gesprächspartner der Stadtverwaltung. Der Verein besteht aus 280 Mitgliedern und einem Vorstand, der alle zwei Jahre von den Mitgliedern gewählt wird.

Die sieben Vorstandsmitglieder treffen sich monatlich zu Vorstandssitzungen mit dem erweiterten Vorstand, der aus den SprecherInnen der Arbeitskreise besteht. In diesen haben sich BürgerInnen zusammengeschlossen, um gemeinsam die Infrastruktur im Quartier zu verbessern (AK Verkehr), sich für Landschaft und Naturschutz, Inklusion, ältere Menschen und Geflüchtete einzusetzen, den Bauernmarkt zu organisieren (AK Markt) und den Prozess des geplanten Neubaugebiets Dietenbach zu begleiten (AK Dietenbach). Weitere Arbeitskreise beschäftigen sich mit dem Ausbau der Rheintalbahn (AK Rheintalbahn/IGEL) und Risiken des Mobilfunks (AK Mobilfunk). „Bei uns kann jeder, dem ein Thema unter den Nägeln brennt, selbst einen Arbeitskreis gründen und sich Mitstreiter suchen“, bestätigt Andreas Roessler. Seit Gründung des BIV setzt sich der 1. Vorsitzende für größtmögliche Offenheit und Diskussionskultur ein. Als 2. Vorsitzende des Gremiums AFB – Arbeitsgemeinschaft Freiburger Bürgervereine – betont Roessler das Gewicht der 17 Bürgervereine in Freiburg.

Momentan arbeitet der BIV an einer zeitgemäßen Aufbereitung der Werte und Inhalte über die Homepage www.biv.rieselfeld.org und einer transparenten Kommunikation mit den Mitgliedern. In Zukunft können diese regelmäßig alle relevanten Informationen über das Engagement des BIV per Mail erhalten, wenn sie den BIV-Newsletter abonnieren.

Die Mitgliederversammlung lieferte einen Rückblick auf die zahlreichen Aktivitäten im zurückliegenden Jahr. Neben der aktiven Beteiligung an den wiederkehrenden Veranstaltungen, wie Stadtteilfest, Putzaktion im Rahmen von „Freiburg packt an“, Baumscheibenwettbewerb, „Freiburg stimmt ein“ und Stadtteilkonferenz war der BIV in Kooperation mit dem Rieselfeld-Portal rieselfeld.biz auch Veranstalter eines Kinderfestes im Mai und eines Weihnachtsmarkts. Auf positive Resonanz stieß ein Infoabend zum Thema Carsharing. Im kommenden Jahr wird den BIV – neben allen permanenten Aufgaben – vor allem der neue Stadtteil Dietenbach, die Integration der geflüchteten Menschen – derzeit leben 100 Geflüchtete in den Unterkünften im Dietenbachpark und 135 Menschen im Rieselfeld – und die verstärkte Präsenz im Stadtteil, z.B. bei der Stadtteilrunde, beschäftigen. Der demographische Wandel und das veränderte Einkaufsverhalten wirken sich auch auf Freiburgs „jüngsten Stadtteil“ aus. Dem will der BIV mit entsprechenden Formaten und Lösungen Rechnung tragen.

Der Kassenbericht ergab ein stabiles positives Ergebnis, der bisherige Vorstand wurde ohne Gegenstimmen bei 6 Enthaltungen entlastet. Die Wahl des neuen Vorstands verlief einstimmig. Die Zusammensetzung: : 1. Vorsitzender: Andreas Roessler, 2. Vorsitzende: Monika Schwarz, Schriftführerin: Smiljka Vucikuja, Kassenwart: Harald Seywald, Beisitzer: Karl Dorer, Esther Grunemann, Günter Manthey. Als Kassenprüfer wurde Waldemar Wohlfeil bestätigt.

 

Oh Tannenbaum: Es weihnachtet sehr…

 

Weihnachtsbaumstellen, Weihnachtsmarkt und Überraschungen: Ein intensives Erster-Advent-Wochenenende liegt hinter uns.
Herzlichen Dank an die Feuerwehr, die Ehrenamtlichen im Glashaus-Café und die Jugendlichen der Kinder- und Jugendarbeit des K.I.O.S.K. Rieselfeld e.V. (KjK) beim Weihnachtsbaumstellen am Freitag sowie an alle Beteiligten am weihnachtlichen Kreativmarkt am Samstag (Veranstalter: BIV Rieselfeld e.V., Organisation: Gabi Obi, rieselfeld.biz).

Unser Baum – gespendet von Familie Rühlemann, deren Weihnachtsbaumverkauf auf dem Maria-von-Rudloff-Platz am Samstag, 9. Dezember startet – hat übrigens schon Zuwachs erhalten:

 

Voilà: der neue Vorstand des BIV Rieselfeld e.V.

Vorstand des BIV Rieselfeld e.V. nach der Wahl bei der Mitgliederversammlung am 28. November 2017:

Von links: Smiljka Vucikuja (Schriftführerin), Andreas Roessler (1. Vorsitzender), Harald Seywald (Kassenwart), Monika Schwarz (2. Vorsitzende), Esther Grunemann (Beisitzerin), Karl Dorer (Beisitzer), Günter Manthey (Beisitzer)

Weihnachtsbaumstellen mit Glühwein & Kinderpunsch

Am Freitag, 1. Dezember stellen wir um 17 Uhr den großen Weihnachtsbaum auf dem Maria-von-Rudloff-Platz vor dem Glashaus auf und singen gemeinsam „Oh Tannenbaum“. Es gibt Glühwein und Kinderpunsch, das Café im Glashaus und die Mediothek haben länger geöffnet.

Die ca. 6 Meter hohe Fichte wird in diesem Jahr von Familie Rühlemann (Weihnachtsbaumverkauf im Rieselfeld) gespendet.

Mit dabei sind: Freiwillige Feuerwehr Rieselfeld, K.I.O.S.K. e.V., Gewerbeverein Rieselfeld, BürgerInnenVerein Rieselfeld e.V., Rieselfeld.biz und viele weitere Institutionen im Rieselfeld.

 

Weihnachtlicher Kreativmarkt auf dem Maria-von-Rudloff-Platz

Seit vielen Jahren steht in der Vorweihnachtszeit auf dem Maria-von-Rudloff-Platz ein Weihnachtsbaum, dieses Jahr von Herrn Rühlemann (Christbaumverkauf neben dem Glashaus) gestiftet. Der Baum wird am Freitag von der Feuerwehr aufgestellt und von den Ehrenamtlichen im Glashaus-Café in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen der Kinder- und Jugendarbeit des K.I.O.S.K. Rieselfeld e.V. (KjK) geschmückt.

Am Samstag, 2. Dezember findet von 10 bis 17 Uhr ein weihnachtlicher Kreativmarkt statt.  Schulklassen, Elternbeiräte, Vereine und Künstler können Plätzchen, Muffins, Kuchen, Bastelaktionen, Weihnachtsdeko, Kunsthandwerk auf dem erweiterten Wochenmarkt vor dem Glashaus präsentieren.  Auch ein Weihnachtsdeko-Flohmarkt ist dabei!

Musikalische Beiträge von Kindern und den Rieselfelder Chören/Musikgruppen, etc. sind willkommen. Wenn um 17 Uhr die Baumbeleuchtung angeht, stimmen alle gemeinsam „Oh Tannenbaum“ an.

Bereits dabei sind:

  • Kepler Gymnasium: Klasse 6e (Weihnachtsplätzchen)
  • Kepler Gymnasium: Klasse 8d (Kuchen)
  • Arche Noah: (Bastelaktion)
  • Charity-Aktion von Engel & Völkers mit Kinderpunsch und Glühwein
    Sämtliche Einnahmen kommen der Elterninitiative Herzklopfen e.V. zu Gute. Der Verein unterstützt herzkranke Kinder und deren Familien mit diversen Leistungen.
  • 1. Flohmarktstand: Weihnachtsbaumkugeln, -anhänger, Strohsterne, Windlichter und (Deko)Schalen im Angebot… allesamt unversehrt

Anmeldungen für Stände und musikalische Beiträge bitte an:  Kontakt

Veranstalter: BIV Rieselfeld e.V., Organisation: Gabi Obi, rieselfeld.biz

Mitgliederversammlung am Dienstag, 28. November, 20 Uhr

Am Dienstag, 28.11.2017 um 20 Uhr findet die nächste Mitgliederversammlung des BIV Rieselfeld e.V. im Glashaus statt.

Alle Mitglieder sind eingeladen und können gerne neue (und auch schon länger hier lebende) RieselfelderInnen mitbringen. Alle sind herzlich willkommen!

 

Tagesordnungspunkte:

·          Ergänzungen zur Tagesordnung

·          Information des Vorstandes

·          Feststellung der Beschlussfähigkeit

·          vorläufiger Kassenbericht 2017

·          Entlastung des Vorstandes

·          Wahlen

·            Wahl des Vorstandes

·            Feststellung des erweiterten Vorstandes

·          Öffentlichkeitsarbeit

·            Bericht zur Öffentlichkeitsarbeit

·            BIV Seite und Newsletter

·          Arbeitskreise

·            Berichte aus den Arbeitskreisen

·          Verschiedenes

 

Wir freuen uns auf Sie und einen interessanten gemeinsamen Abend!

St. Martin im Rieselfeld

Wir feiern St. Martin im Rieselfeld!

Die Feierlichkeiten zum St. Martinsfest beginnen am Freitag, 10. November 2017 um 17.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Maria-Magdalena-Kirche am Maria-von-Rudloff-Platz. Dieser wird vom Kinderhaus Arche Noah vorbereitet. Danach startet um ca. 18 Uhr der Laternenumzug zum Seniorenheim „Pro Seniore“, wo wir gemeinsam singen. Beim Abschluss am Martinsfeuer schenkt der Gewerbeverein Glühwein und Punsch aus. Der Elternbeirat verkauft Weckmänner. Alle Rieselfelder*innen sind herzlich eingeladen.

(Fotos: Petra Günnewig)

Lisa Wethkamp ist Hip-Hop-Weltmeisterin in der Klasse für Menschen mit Handicap

Beispielhaft: Lisa Wethkamp aus dem Rieselfeld!

http://www.badische-zeitung.de/infobox-wap3s4q/sport-bedeutet-mir-info–143071927.html