AK Energiewende & Klimaschutz: Sonnenenergie und “Grüne Mitte”

Mehr Sonnenenergie fürs Rieselfeld

Der AK Energiewende & Klimaschutz hat seine Vorstellungen von diversen Fotovoltaik-Anlagen im Rieselfeld beim Stadtteilfest visualisiert und erläutert. Das Interesse an den Informationen zu den Projektideen, Zielen und potentiellen Standorten war groß.

Auch die Möglichkeit der Installation von Wallboxes für das Laden von E-Autos steht aktuell auf der Agenda des BIV.

Momentan führt der BIV Gespräche mit den zuständigen Ämtern der Stadt Freiburg und dem Vorstand des SvO Rieselfeld. Weitere MitgestalterInnen im AK Energiewende & Klimaschutz sind jederzeit willkommen!


Richten Sie gerne eineMail an info@biv-rieselfeld.de.


Große Zustimmung für das Projekt „Grüne Mitte“

Nahezu 600 Unterschriften an zwei Tagen künden von der breiten Unterstützung der Rieselfelder BürgerInnen für das Projekt “Grüne Mitte”, in dem sich BIV, KIOSK und die Ökumenische Kirche für weitere Bäume auf dem Maria-von-Rudloff-Platz zwischen Glashaus-Tiefhof und Kirche einsetzen.

Das von unserem Mitglied und Initiator Andreas Clausen mit Hilfe der 2. BIV-Vorsitzenden Monika Schwarz gebaute und auf einem Podest von Uwe Clausen präsentierte Modell der „Grünen Mitte“ begeisterte die BesucherInnen. Die direkte Ansprache überzeugte zusätzlich und führte zu konstruktiven Gesprächen. Wir danken allen unseren HelferInnen für ihr großes Engagement!

Derzeit wartet der BIV auf eine Info zur tatsächlichen Zuständigkeit in den Ämtern der Stadt Freiburg. Wir werden kontinuierlich über den Fortgang berichten.

Sigrid Hofmaier

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert