Aktion „Dieti bleibt!“

Der BürgerInnenVerein Rieselfeld BIV e.V. begrüßt die Initiative einiger junger Menschen aus Freiburg, die seit Anfang Juni im Langmattenwäldchen in Baumhütten friedlich gehen die unnötige Abholzung im Rahmen der Bebauung von Dietenbach protestieren. Ihnen geht es dabei ausschließlich um den Walderhalt aus Klimaschutzgründen und nicht um die Verhinderung des neuen Stadtteils!
Bei einem Gespräch mit Bürgermeister Martin Haag am 6. Juni fand ein Austausch der Argumente zwischen AktivistInnen, BürgerInnen aus dem Rieselfeld und VertreterInnen diverser Gruppierungen statt. In dessen Verlauf sprach Martin Haag von ca. 4 Hektar, die der Bebauung zum Opfer fallen sollen. Weitere Gespräche wurden vereinbart.
Wer mehr über die Aktion erfahren bzw. die AktivistInnen unterstützen möchte, findet sie im Waldabschnitt nördlich des Bollerstaudenwegs. Die Besetzung soll „bis zu einer zufriedenstellenden Zusage“ fortgesetzt werden.

Infos und Kontakt:
https://dieti.blackblogs.org
https://t.me/s/dieti_ticker
Andreas Roessler
für den Vorstand des BIV Rieselfeld e.V.

Pressespiegel:

https://dieti.blackblogs.org/pressespiegel/

https://www.badische-zeitung.de/kritik-an-widerspruechen-der-politik


Fotos: Smiljka Vucikuja

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.