alter und digitalesÄlterwerden und die digitale Welt?

Genau! Wir wollen Lust machen auf die vielen Möglichkeiten, die uns diese Welt eröffnet. Und es soll deutlich werden: Wer digital dabei ist, ist auch im wirklichen Leben mittendrin! Denn unsere Welt wird digitaler werden – daran gibt es keinen Zweifel. Und wer sich nicht beteiligt, ist spätestens dann abgehängt, wenn der Hausarzt seine Termine nur noch online vergibt.

Tatsache ist aber auch: Die digitale Welt ist für viele Ältere ein Buch mit sieben Siegeln. Das fängt schon mit der Sprache an: Browser, Link, WhatsApp, Wikipedia, WLAN. Und dann diese Geräte: Laptop, Smartphone, Tablet. Wozu braucht man das?

Und vor allem: Kann man dieses Internet und alles, was damit zusammenhängt, im Alter überhaupt noch verstehen? Welche Geräte sind sinnvoll? Wie bedient man die? Wir behaupten: Man kann! Sie können! Wir können gemeinsam!

Dieser neue Arbeitskreis im BIV startet im Herbst 2020 mit zwei Veranstaltungen im Glashaus-Saal. Davon ausgehend werden wir, entsprechend den Bedürfnissen der BesucherInnen, passende Gesprächskreise/Formate anbieten. Alle Interessierten können aber jetzt schon Kontakt mit mit dem Initiator, BIV-Vorstandsmitglied Charly Strödter, aufnehmen, um sich auszutauschen und den AK mitzugestalten.

In diesem Text habe ich aus dem aktuellen Buch „Wir versilbern das Netz. Das Mutmachbuch“ der Hamburgerin Dagmar Hirche zitiert. Voraussichtlich lernen wir die Autorin im Herbst auch persönlich kennen.

Kontakt
Karl-Wilhelm Strödter

Karl-Wilhelm Strödter

T 0761/4767100
kwstroedter@gmail.com