Vorstandssitzung vom 12. Dezember 2017

Mathilde-Otto-Platz

Heiner Sigel vom Arbeitskreis Verkehr im BIV hatte Hans-Jörg Schwander, Landschaftsplaner und pädagogischer Leiter des Vereins „Innovation Academy“, eingeladen, um über die potenzielle Umgestaltung des Mathilde-Otto-Platzes zu sprechen. Dieser Platz auf der Südseite des Altenheims „Pro Seniore“ ist bislang wenig belebt und nicht beschattet. Er befindet sich im Eigentum der Stadt Freiburg und bedarf dringend einer Umgestaltung. Hans-Jörg Schwander hatte sich im vergangenen Sommer mit amerikanischen Studenten in einem 3-wöchigen Kurs mit der (Um-)Gestaltung des Platzes befasst und daraus ein Modell entwickelt, das er uns vorstellte. Neben einer ausreichenden Beschattung ist in diesem Modell ein Pavillon und ein Brunnen vorgesehen.

Bei der allgemeinen Diskussion ergaben sich folgende Ideen, die bei der Neugestaltung bedacht werden könnten/sollten:

  • Einbeziehung der Nachbarn und Bevölkerung in die Planung
  • Der Platz muss attraktiv und dadurch bevölkert sein (soziale Kontrolle gegen Vandalismus).
  • Bei Installation eines Brunnens beachten: Er darf nachts nicht plätschern.
  • Folgende Gestaltungselemente kommen in Frage: Hochbeete, Obstbäume und eine Fläche für urban gardening, Gedenkecke (Erinnerungskultur), Kneippanlage, Sportübungsgeräte, Boule, Tischtennis, Bodenschach

Der Vorstand beschloss, einen Beteiligungsprozess einzuleiten: Einladung der Rieselfelder Bevölkerung zu einem 2-tägigen Workshop (Freitagabend und Samstagnachmittag), voraussichtlich im Mai, in 2 bis 3 Zelten auf dem Platz. Eventcharakter schaffen, Getränke und Snacks (evt. Pfadfinder?)

Treffen mit KIOSK Vorstand

BIV bittet KIOSK-Vorstand um Terminvorschläge für Anfang 2018.

 

Ausblicke 2018

  • Mathilde-Otto-Platz: Beteiligungsprozesse zur Umgestaltung initiieren und begleiten, s. oben.
  • Die neue CGS-Leiterin im Februar zum BIV einladen.
  • VAG-Infoveranstaltung zu dem geplanten Linienverlauf nach Eröffnung des Rotteckrings (März)
  • Zweimal jährlich Stadtteilrunde. Themen: Markt, Führung Linie 5
  • Putzete (April)
  • BIV-Flyer aktualisieren
  • Newsletter in Vorbereitung, das Erscheinen verzögert sich. Mitteilung hierzu mit besten Weihnachts- und Neujahrswünschen an alle Mitglieder verschicken.

Berichte aus den Arbeitskreisen

AK Verkehr: Der AK wird sich um Daten zur Unfallstatistik im Rieselfeld bemühen.

Am Ende des Gehweges an der Ostseite der Carl-von-Ossietzky-Straße wurde der Bordstein zur Wendeplatte inzwischen vom Garten- und Tiefbauamt (GuT) abgesenkt und ist nun für Rollstühle gut passierbar.

Sonstiges

Rückblick: Der Standort des kreativen Weihnachtsmarkts vor dem Glashaus ist nicht ideal. Alternativüberlegung: Weihnachtsmarkt in Rundaufstellung auf dem Geschwister-Scholl-Platz?

Termin der nächsten Sitzung: Donnerstag, 25. Januar 2018  um 20.15 Uhr im Glashaus

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.